Links

Interessante Internetseiten zum Thema:

kriegskind e.V.
Kriegskinder sind Menschen, die in ihrer Kindheit durch direkte oder indirekte Einwirkungen des Krieges nachhaltig wirkende psychische und physische Schäden erlitten. Oft bleiben solche Kriegstraumatisierungen über Jahre unbewusst, sind aber doch wirksam und lösen komplexe seelische oder psychosomatische Krankheitsbilder aus. Die Lebensgestaltung eines so traumatisierten Menschen bleibt durch die Kriegserlebnisse geprägt und kann die nächste und übernächste Generation verändern.
www.kriegskind.de

Kriegskinder e.V. – Forschung Lehre Therapie
Der gemeinnützige „Kriegskinder e.V. – Forschung Lehre Therapie“ setzt sich für die wissenschaftliche Friedensarbeit ein. Er fördert Forschungsprojekte, die dem wissenschaftlichen interdisziplinären und internationalen Austausch dienen. Der Verein unterstützt eine internationale Gesinnung, Toleranz auf allen Gebieten der Kultur sowie den Gedanken der Völkerverständigung und des Friedens.
www.kriegskinder-verein.de

Forum Kriegsenkel:
Das Forum Kriegsenkel bietet Interessierten und Betroffenen die Möglichkeit, sich auszutauschen und sich über die Nachwirkungen des Zweiten Weltkrieges bis in die dritte Generation zu informieren.
www.forumkriegsenkel.de

Kriegsenkel e.V.:
Bombenkrieg, Kinderlandverschickung, Verfolgung der Eltern, Flucht und Vertreibung, Trümmerkindheit, Hunger, Gewalt, Ausgeliefertsein an verrohte Soldaten-Väter, sowie der Verlust naher Angehöriger hinterließen bei den Kindern, die im Zweiten Weltkrieg aufwuchsen, Spuren.
Kollektive Leidenserfahrungen wirken nachhaltig über mehrere Generationen.
Dabei werden Trauerarbeit, Heilung, Abwehr von Ohnmacht oder von Schuldgefühlen oft in unausgesprochenen Familienaufträgen an die nächste Generation delegiert.
www.kriegsenkel.de

Berliner Kriegsenkel:
Kriegsenkel sind Angehörige einer Generation, der zwischen 1960 und 1975 geboren wurden. Unsere Besonderheit ist, dass wir häufig noch eine große “Kriegslast” mit uns herumtragen, ohne dass es uns bewusst ist und ohne dass wir selbst Krieg erlebt haben. Wir sind diejenigen, die ihre Traumatisierungen vererbt bekommen haben und die die seelischen Trümmer unserer Eltern und Großeltern aufräumen.
www.berliner-kriegsenkel.de

Kieler Kriegsenkel
Einmal im Monat will die Kriegsenkel-Gruppe Kiel allen Interessierten die Möglichkeit zu einem lockeren Austausch bieten. Die eigene Geschichte kann erzählt werden und vielleicht entdecken wir beim Zuhören auch spannende Parallelen zu anderen Lebensläufen.
Kriegsenkelgruppe Kiel

Kriegskinder in Österreich
Als Kriegskinder werden Diejenigen Menschen benannt, die zw. 1925 – 1945 geboren sind und den 2.Weltkrieg als Kinder miterlebten.
Sie haben teils Traumatisierendes erlebt oder gesehen. Oftmals kann die seelische Verwundung im Alter nicht mehr unterdrückt werden und es kommt zu posttraumatischen Krisen. Andere haben ihre Eltern oder Elternteile – vorwiegend Väter – im Krieg verloren oder nie kennengelernt.
www.kriegskinder.at

Kriegsenkel in Österreich
Diese Seiten beschäftigen sich mit den transgenerationalen seelische Folgen des Nationalsozialismus und des 2. Weltkrieges in Österreich.
www.kriegsenkel.at

Arbeitskreis für Intergenerationelle Folgen des Holocaust
Die Schatten der Vergangenheit
Die verhängnisvollen Folgen von Genozid und politischer Gewalt sind heute weltweit ein zentrales, sehr bedrückendes Thema. Die jüngere deutsche Vergangenheit ist geprägt vom Zivilisationsbruch durch den Holocaust, dessen nachhaltige Auswirkungen auf die folgenden Generationen anerkannt sind. Als Nachkommen von Überlebenden und Tätern sowie Mittätern und Mitläufern sind wir immer wieder mit den unbewältigten Erfahrungen der Eltern- und Großelterngeneration konfrontiert.
www.pakh.de